Beauty & Fashion

Der Karorock im Trend – Schulmädchenrock feiert Comeback in der Modewelt

Von günstig bis teuer, Schottenrock für jede Frau!

Zuletzt trug ich ihn in meiner Jugend. Und das nicht etwa aufgrund irgendeiner Schuluniformspflicht, die gab es nämlich nicht,  sondern ganz einfach deswegen, weil er In war: der Karorock. Und jetzt, knapp zwanzig Jahre später,  feiert er sein großes Comeback und fehlt in kaum einer aktuellen Kollektion bekannter Marken. Ob als Mini, knielang, eng, mit Falten,  günstig oder teuer –  es mag ihn zwar in vielen Varianten geben, aber eines haben sie alle gemeinsam:  das unverkennbare Karomuster aus dickerem Material, bevorzugt in den Farben rot und blau, das den Schottenrock zum perfekten Begleiter bei kühleren Temperaturen gestaltet.

1. Der klassische Karorock bei Esprit für nur 59,99 €

Dieses Model habe ich bei Esprit auf der Königsallee entdeckt. Es besticht durch dekorative Leder-Schnallen in Hüfthöhe und wirft Falten an  den Seiten.  Dank 3% Elasthan besitzt der Rock zudem einen Stretchanteil, der für besonders hohen Tragekomfort sorgt. Und was die Länge angeht, ist er weder zu lang, noch zu kurz, sondern schließt genau richtig knapp über die Mitte des Oberschenkels ab.

Karorock von Esprit
Für nur 59,99€ aktuell bei Esprit erhältlich: Ein Karorock mit Falten und Schnallen, der  den klassischen Schulmädchenrock ausgezeichnet imitiert.
Esprit Karorock
So entdeckte ich den wunderschönen Rock bei Esprit auf der Königsallee, kombiniert mit einer kurzen Jacke im englischen Stil mit Button und Applikationen.

2.  Der konservative Schulmädchenrock von Tommy Hilfiger für  159,00 €

Wesentlich teurer, aber sehr schön konservativ kommt der Karorock von Tommy Hilfiger daher, der einen Ticken länger ist und rundherum Falten aufweist. Da das Material aus Schurwolle ist, büßt er leider an Flexibilität ein, was sich bei mir deutlich am  Bauch bemerkbar macht. Vielleicht sollte ich Größe S ausprobieren? Aber dann wird er sicherlich zu weit an meinen Stockbeinchen sitzen.  Da er sehr schön verarbeitet ist und nichts für meine Mini-Wampe kann, empfehle ich ihn  trotzdem.

Karorock Tommy Hilfiger
Schön, aber wenig stretchig ist der Karorock von Tommy Hilfiger. Pullover-Reinstecken ist da nicht.
Karo Tommy Hilfiger
Bei Breuninger im Keller stoße ich auf das Karo-Angebot von Tommy Hilfiger. Über mangelnde Auswahl kann man sich wahrlich nicht beklagen.

3. Der dezente Karorock bei Hallhuber für 79,95 €

Bei Hallhuber gibt es einen Karorock in A-Linie aus Flanell (Achtung: kein Stretchanteil!). Der kuschelige Begleiter ist ohne Bund und sitzt direkt auf der Taille. Dadurch streckt er optisch und lässt die Beine länger erscheinen.  Und Dank Unterrock friert man trotz der Kürze nicht so schnell.

Karorock Hallhuber
Weniger Karo, mehr blau. Dieser Karorock von Hallhuber eignet sich auch sehr gut für den klassischen Alltagslook im Büro.

4.   Der ultrakurze Karorock von Tally Weijl für nur 22,95 €

Beim Teenie-Modelabel Tally Weijl auf der Shadowstraße finde ich dieses kurze Minirock-Höschen.  Es handelt sich nur von vorne um ein Röckchen mit niedlichen Falten. Wenn man jedoch von hinten schaut, wird das Höschen sichtbar, das frau vor mutwilligen Grapschattacken unterm Rock bewahrt. Dennoch halte ich es zu gewagt für die Straße und empfehle diese superkurze Variante ausschließlich in der Disco anzuziehen, zumal der Hosenschritt über einer dicken Strumpfhose getragen, unangenehm einschneidet.

Karorock von Tally Weijl
Nichts für die Straße. Aber in der Disco ist einem damit die Aufmerksamkeit aller sicher. Vorne klassisch mit Falten, aber hinten…
…ist ein Höschen. Man braucht also keine Angst zu haben, das einem jemand unterm Rock fasst.

5. Der günstige Karorock von Orsay für 15,99 €

Ohne Unterrock, aber besonders bequem ist der Stretchrock von Orsay für nur 15,99 €.  Er weist die perfekte Länge auf und kaschiert auch ein paar Speckfalten am Bauch aufgrund seiner hohen Elastizität. Das Material ist angenehm weich und kratzt in keinster Weise. Mit wenig Geldmitteln zur Hand, lässt sich bei Orsay also ein schöner Karorock erwerben.  Wer allerdings auf der Suche nach der klassischen Schulmädchenvariante inkl. luftiger Falten um die Beine ist, fährt bei Esprit am günstigsten.

Karorock Orsay
Sexy, im Trend und günstig – der Karorock von Orsay ist mit einem Preis von nur 15,99 € unschlagbar günstig.

5. Der lässige Karorock von Maje für 145,00 €

Das französische Modelabel Maje hat ebenfalls den Karorock-Trend für  sich entdeckt. Und das auf besonders lässige Art und Weise. Anstelle eines Bündchens mit Reißverschluss, sorgt ein Gummiband für die perfekte Sitzform.  Ob man das Röckchen lieber hüftig oder  auf der Taille tragen möchte, bleibt somit der Trägerinnen überlassen. Laut Maje-Webseite soll es allerdings bis knapp unter  dem BH gezogen werden, was mir persönlich viel zu hoch erscheint.  Einziges Manko: Bei diesem hohen Preis hätte man zumindest einen Unterrock erwartet. Und da ebenso der Wollanteil im Baumwoll-Gewebe fehlt, ist frieren im Herbst vorprogrammiert.

Karorock von Maje
Die moderne Variante ist von Maje. Leider ist er aber etwas zu sommerlich, so dass ich im Winter nicht damit rumlaufen möchte.
Bitte bewerten
Anzahl: 1 Bewertung: 5
Mehr zeigen

Klaudija Paunovic

Hi, mein Name ist Klaudija Paunovic und ich schreibe hier in diesem Blog, über alles, was mich interessiert mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann klicke einfach auf "Wer ist Klaudija" in der gaaanz unteren Leiste. Und sollte dir meine Seite gefallen, freue ich mich riesig über einen Like von dir <3

Ähnliche Artikel

Close