Erfahrungen mit IQ Direct Response – dem Online Selfbooking Tool von IQ Digital

Bitte bewerten
Anzahl: 0 Bewertung: 0

IQ Digital Logo

Auf der Plattform Affiliate-Ratgeber.de habe ich nun einen weiteren Gast-Beitrag zum Thema Display Marketing verfasst. Diesmal geht es um den Premium-Vermarkter IQ Digital, der seit 2009 die Buchung von Bild-Text-Kampagnen mit dem Online Selfbooking Tool IQ Direct Response anbietet. Laut eigenen Angaben sollen damit vor allem kleine und mittelständischen Unternehmen angesprochen werden, die damit binnen 5 Minuten Performance-Kampagnen auf renommierten Online-Sites wie z.B. Handelsblatt.com, WiWo.de oder Zeit.de anlegen können.

Welche Möglichkeiten sich dabei in der Praxis auftun oder nicht, stelle ich ausführlich in dem Artikel IQ Digital: Bild-Textanzeigen anlegen mit IQ Direct Response dar.

Meine Erfahrungen mit IQ Digital zusammen gefasst

Screenshot_IQ-Digital_report

So dürftig sieht die Reporting Seite bei IQ Direct Response aus.

Ein Online Selfbooking Tool, das nicht das Anlegen eines Tracking-Pixels erlaubt, geschweige denn das Hinterlegen eines CPO/CPA-Wertes zur Optimierung, kann in der heutigen Zeit einfach keinen Advertiser mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Hinzu kommt ein Live Reporting, das die Performance unterschiedlicher Anzeigen innerhalb derselben Kampagne nicht möglich macht und erst recht keine Daten visuell aufbereitet (siehe Screenshot links). Wer sich davon allerdings ein eigenes Bild machen will, der sollte das Minimum-Budget von immerhin 500 € beachten, welches allerdings bei Auswahl des “empfohlenen” CPC-Preises gerade mal ein paar Stunden durchhält.

Über den Autor

Klaudija Paunovic
Hi, mein Name ist Klaudija Paunovic und ich schreibe hier in diesem Blog, über alles, was mich interessiert mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann klicke einfach auf "Über mich" in der gaaanz oberen Leiste. Und sollte dir meine Seite gefallen, freue ich mich riesig über einen Like von dir <3