auxmoney

Lending Club geht an die Börse: auxmoney im Trend

finanzen.net-Chart

Lending Club und die Börse

Lending Club ist ein US-amerikanischer Kreditmarktplatz im Internet, auf der Privatpersonen sich von anderen Privatpersonen Geld leihen können. Seit seinem Bestehen 2006 hat das Fintech-Unternehmen mehr als sechs Milliarden US-Dollar umgesetzt und stellt damit den Marktführer im Bereich P2P-Lending in den USA dar.

„Höchste Zeit an die Börse zu gehen“, fanden nicht nur die Investoren Union Square Ventures und Foundation Capital. Die Anleger rissen sich geradezu förmlich um Aktien der Crowdfunding-Company, so dass der Emissionspreis aufgrund der hohen Nachfrage von ursprünglich 10 bis 12 Dollar auf 15 Dollar anstieg.

Auch der erste an der Börse gehandelte Kurs am Donnerstag, den 11. Dezember 2014, spiegelt das große Interesse der Anleger wieder: Mit 25 Dollar bescherte er den Aktionären eine satte Rendite von 66,7%! Und Lending Club selber profitiert von rund 780 Millionen Dollar zusätzlichem Kapital.

Lending Club und auxmoney haben viel gemeinsam

auxmoney marktführer crowdfunding
auxmoney ist Marktführer in der Eurozone. Bildquelle: auxmoney-presse.de

Das Konzept beider Crowdfunding-Plattformen ist nahezu identisch. Doch während in den USA die Abwicklung zwischen privatem Kreditnehmer und Geldgeber auf Lending Club direkt stattfindet, gelten in Europa die gesetzlichen Bestimmungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bei gewerbsmäßigem Verleih. Um in den Vorteil der Banklizenz zu gelangen, greift auxmoney daher auf die SWK-Bank als Vermittler im Hintergrund zurück.

Am Modell der Kreditplattform ändert das jedoch nichts. Sowohl bei Lending Club als auch auxmoney können Privatpersonen online schnell und unkompliziert Geld leihen oder in Privatkredite investieren. Zusätzlich haben beide Unternehmen institutionelle Anleger angebunden, die zusätzliches Kapital zur Verfügung stellen, um die eingehenden Kreditwünsche schnellstmöglich zu finanzieren.

Außerdem stellen beide Peer-to-Peer-Plattformen in ihrem jeweiligen Schaffensraum den größten Anbieter dar. Vermutlich ist diese Tatsache nicht zuletzt der nächsten Gemeinsamkeit zu verdanken. Denn bei auxmoney gehören ebenfalls Union Square Ventures und Foundation Capital zu den größten Geldgebern.

Die Bedeutung des erfolgreichen Börsengangs von Lending Club für auxmoney

Die Amis als Wegweiser? Den Worten von auxmoney-Mitgründer Raffael Johnen nach zu beurteilen, besteht daran kein Zweifel: „Das Milliarden-IPO von Lending Club ist der beste Beweis für die globale Relevanz von Crowdfunding“.

Generell scheint das Thema Crowdfunding als Alternative zur Bank an Bedeutung zuzunehmen. Schließlich bietet Lending Club, auxmoney und co. den Zugang zu Privatkrediten unkomplizierter und einer größeren Zielgruppe an als das bei traditionellen Banken der Fall ist. Und für Anleger bietet das direkte System der Geldvergabe in Zeiten von Niedrigzinsen eine seriöse Möglichkeit positive Renditen zu erzielen.

Bei auxmoney Geld anlegen

Wer völlig unverbindlich auxmoney als Geldanlage ausprobieren möchte, erhält hier einen 50€ Startbonus:

Quellenverzeichnis:

Bitte bewerten
Anzahl: 0 Bewertung: 0
Mehr zeigen

Klaudija Paunovic

Hi, mein Name ist Klaudija Paunovic und ich schreibe hier in diesem Blog, über alles, was mich interessiert mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann klicke einfach auf "Wer ist Klaudija" in der gaaanz unteren Leiste. Und sollte dir meine Seite gefallen, freue ich mich riesig über einen Like von dir <3

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren

Close
Close