DüsseldorfPeople

Mola Adebisi im Interview über Viva, Dschungelcamp, die Liebe u.v.m.

44 Jahre ist es her, dass Mola Adebisi im trauten Uelzen am Rande der Lüneburger Heide das Licht der Welt erblickte. Seitdem hat sich vieles im Leben des Mannes nigerianischer Abstammung getan. Nach der frühen Scheidung seiner Eltern, wuchs der zweijährige Mola zusammen mit seinen Geschwistern bei seiner Mutter in der Großtstadt Solingen auf. Hier entdeckte er mit gerade mal 14 Jahren seine Leidenschaft fürs Singen und Tanzen, die ihm 1993 den Weg auf die große Bühne ebnete.

Mola Adebisi startet bei Viva durch

Kaum war er vom Star-Choreografen Marvin A. Smith für die Rolle des Pepe im Musical „West Side Story“ entdeckt worden, da gewann Mola auch schon das Casting beim Kölner Musiksender VIVA. In den nächsten elf Jahren sorgte er dort als smarter Moderator für beste Unterhaltung bei den überwiegend jugendlichen Zuschauern, zu denen auch ich damals zählte. Als ich im Jahr 2000 schließlich ein Moderationscoaching gewann, durfte ich das Viva-Urgestein persönlich interviewen. Die damalige Aufzeichnung habe ich erst kürzlich digitalisiert und auf Youtube hochgeladen. Wer Mola in blond mit Zungenpiercing sehen will, kann sich das Video hier anschauen.

Mola Adebisi Viva
Lang, lang ist es her: Mola Adebisi lässt sich von mir 2000 bei Viva interviewen.

Übrigens zählten Janin Ullmann, Nina Moghaddam und Collien Ulmen-Fernandes ebenfalls zu meinen Mitstreiterinnen und machten danach allesamt Karriere im TV-Geschäft. Vor allem Letztere soll ihre Karriere maßgeblich dem Einsatz von Molas Management zu verdanken haben, das sie zuerst zu Bravo TV und danach zu Viva hin vermittelt hat. Über diesen medialen Durchbruch soll sich die seinerzeit Zwanzigjährige jedoch nicht besonders erkenntlich gezeigt haben, wie Mola mir im ausführlichen Interview verriet: „Sie hat halt vergessen, das wir sie vermittelt haben. Aber das passiert leider sehr oft in der Branche, dass man jemanden vermittelt und dann das Geld nicht bekommt. Collien ist schon verjährt.

Ganz anders ist das bei Sänger Sasha gewesen. Mola lernte den gebürtigen Soester als Backgroundsänger von Young Deenay kennen und fand ihn auf Anhieb sympathisch. Er interviewte ihn und als Folge dessen errang das heutige „The voice kids“-Jurymitglied seinen ersten Plattenvertrag.

Zu seinen persönlichen Viva-Highlights zählt der Solinger u.a. das Interview mit Lenny Kravitz sowie Dreharbeiten im amerikanischen Sony-Center, wo er zahlreichen US-Stars begegnete.

Mola Adebisi über das Dschungelcamp: „Die wissen schon ganz genau, wie man die Menschen zur Weißglut treibt.“

Mehrfach hatte Mola bereits abgelehnt beim Dschungelcamp mitzumachen. Doch als RTL ihn anlässlich der 5. Staffel erneut anfragte, ließ er sich dazu überreden seine Einwände mitzuteilen und prompt fand man für alles eine Lösung. „Alle Punkte, die mir zuwider waren, haben wir ausgeschlossen, auch schriftlich und dann habe ich das gemacht.“ Und vermutlich spielte die Gage in Höhe von 100.000 Euro eine weitere motivierende Rolle.

Larissa Marolt brüllt Mola Adebisi an
Mola wird nach der abgebrochenen Prüfung nicht nur von Larissa Marolt angeschnauzt. Bildquelle: HNA.de © RTL/ Stefan Menne

Aber der Einzug in den Dschungel entpuppte sich für den bis dato allseits beliebten Moderator als Fiasko. Als er eine Dschungelprüfung während der Live-Aufzeichnung abbrach, die er gemeinsam mit GNTM-Kandidatin Larissa Marolt bestritt, fiel ein Shitstorm über ihn ein: „Ich dachte, das ist ein Spiel und die Sachen, die du magst, machst du und die Sachen, die du nicht magst, machst du nicht.“

Danach zog sich der studierte BWLer mit Schwerpunkt Marketing zurück und konzentriert sich seitdem auf seine Karriere als Social Media Berater. Unter dem Projekt „Like mich doch“ setzt er sich zusammen mit dem erfolgreichen Youtube-Trio Y-Titty für junge Menschen ein, die in Social Media richtig durchstarten wollen. Daneben legt er als DJ die besten Hits der 90er Jahre auf: „Für mich ist das dann immer eine Zeitreise. […] Da kann ich dann wieder der alte Mola sein.

Mola Adebisi im Interview

Im ausführlichen Video-Interview (siehe oben) gibt der Auto-Liebhaber tiefe Einblicke in sein Berufs- und Privatleben und überrascht dabei mit interessanten Einsichten. Wenn dir das Video gefallen hat, freue ich mich über deinen Like!

Bitte bewerten
Anzahl: 7 Bewertung: 5
Mehr zeigen

Klaudija Paunovic

Hi, mein Name ist Klaudija Paunovic und ich schreibe hier in diesem Blog, über alles, was mich interessiert mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann klicke einfach auf "Wer ist Klaudija" in der gaaanz unteren Leiste. Und sollte dir meine Seite gefallen, freue ich mich riesig über einen Like von dir <3

Ähnliche Artikel

Close