Beauty & FashionDüsseldorf

Wo Haute Couture noch gelebt wird: Ingrid Huckenbeck stellt Herbst/Winter-Kollektion 2015/16

Es gab Zeiten in Düsseldorf, da wurde der Begriff Haute Couture wie nirgendwo sonst in der Bundesrebuplik gelebt. Inhabergeführte Modeboutiquen prägten das Bild der Kö und boten maßgeschneiderte Waren zu unerschwinglichen Preisen (für Normalbürger) an. Heutzutage reiht sich eine Modekette nach der anderen auf der einstigen Prachtstraße.

2012 kam es dann noch dicker für die bis dato legendäre Modehauptstadt: Nach mehr als dreißig Jahren wurde die weltgrößte Modemesse CPD eingestellt. Berlin hatte es geschaft Düsseldorf den Rang mit seiner Fashion Week abzulaufen.

Ingrid Huckenbeck Haute Couture

IMG_20150929_194203
Ingrid Huckenbeck beweist Ausdauer: Sie sich schon seit mehreren Jahrezenten als Haute Couture Designerin tätig.

Doch es gibt sie noch: Modedesigner/innen, die in liebevoller Handarbeit luxuriöse Materialen zu Unikaten verarbeiten. Eine davon ist Ingrid Huckenbeck, die bereits mit 17 Jahren ihren ersten eigenen Modesalon in Mönchengladbach betrieb. Mittlerweile lebt die Meerbuscherin im feinen Schürkesfeld, wo sie in ihrer weißen Villa die betuchten Kundinnen empfängt. „Bei Futter aus Polyester sträuben sich mir die Haare“, erzählt die Perfektionistin individuell gefertigter Schneiderkunst.

Statt einer aufwendigen Fashion Show präsentiert die erfahrene Designerin ihre aktuelle Herbst-/Winterkollektion lieber in mehreren überschaubaren Durchläufen bei sich zuhause. Denn ihre Kundinnen genießen vor allem eines: die Geschichte um die Entstehung des jeweiligen Kleidungsstücks. So setzt Frau Huckenbeck nicht nur eine ausführliche Beratung voraus, sondern erklärt darüber hinaus jeden einzelnen Schritt bis zur Fertigstellung der Haute Couture Kollektion. Erst mit diesem Wissen wird die Kunst ihres Könnens hervorgehoben.

Modell Larissa, die im wahren Leben als Redakteurin tätig ist, führt mit großer Leidenschaft die aufwendig verarbeiteten Kreationen aus dem Hause Huckenbeck vor. Bei jedem neuen Stück lässt sie die anwesenden Damen das Material erfühlen und versichert mit einem erfrischend natürlichem Lächeln, wie angenehm es sich auf der Haut anfühlt.

Neben klassischen Modellen, die einer Königin würdig sind, beweist Frau Huckenbeck ebenso Gespür für aktuelle Trends. Ob Anzug mit hoher Taille, Kostüm mit Wickelrock oder Kleid mit Federaufsatz, ihre Stücke eignen sich sowohl für den großen Auftritt im Büro als auch Abends zur Gala. Dabei scheint die 1,60m große Haute Couture Designerin gar nicht gern selber im Fokus der Aufmerksamkeit zu stehen. Während Larissa mit Leichtigkeit die edle Ware vorführt, steht die Grand Dame lieber im Abseits des Geschehens. Mit unaufdringlicher Stimme erklärt sie routiniert und integer die Besonderheiten des jeweiligen Modells.

Mein persönliches Highlight: Ein blauer Mantel mit braun gestepptem Kragen, den ich am liebsten heimlich nach Hause tragen würde. Selber leisten kann ich mir das sündhaft teure Stück nämlich nicht… aber Inspiration ist in der Mode schließlich genauso wichtig wie der Stoff aus dem die Träume sind 😉

 

 

Bitte bewerten
Anzahl: 5 Bewertung: 4
Mehr zeigen

Klaudija Paunovic

Hi, mein Name ist Klaudija Paunovic und ich schreibe hier in diesem Blog, über alles, was mich interessiert mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann klicke einfach auf "Wer ist Klaudija" in der gaaanz unteren Leiste. Und sollte dir meine Seite gefallen, freue ich mich riesig über einen Like von dir <3

Ähnliche Artikel

Close