Ernährung & Gesundheit

Badekugeln selber machen ♥ Vegan ✓ Hautpflegend ✓ Total einfach ✓

Und auch als Geschenk perfekt geeignet!

Während die meisten Menschen sich morgens mit Zeitdruck unter die Dusche stellen, bevorzuge ich ein abendliches Bad vor dem Schlafengehen. In der Regel lese ich dabei ein Buch oder schaue mir ein spannendes Youtube-Video an.

Doch seitdem ich erfahren habe, wie einfach sich Badekugeln selbst herstellen lassen, peppe ich das Ganze  regelmäßig mit einer sprudelnden Badebombe auf. Das sieht nicht nur super aus und blubbert so schön, sondern riecht obendrein gut und verleiht der Haut ein cremiges Gefühl Dank pflegender Inhaltsstoffe. Quasi ein  Must-Have für Hedonisten, die all ihre Sinne gleichermaßen betören wollen.

Was?! Du hast gar keine Badewanne?  Dann wird es höchste Zeit sich eine anzuschaffen! Inspiration und eine große Produktauswahl findest du auf dem Online-Badshop Calmwaters.de. Hier bin ich übrigens auch im Ratgeber auf das großartige Rezept für die DIY-Badebomben gestoßen.

Badekugeln selber machen – Das brauchst du

Zutaten für die Badekugeln

Alle Zutaten  (bis auf die Lebensmittelfarbe) werden in einem Topf miteinander verrührt. Es ergibt sich eine bröselige Masse. Nun nehmen wir einen Teil aus dem Topf und vermischen diesen mit einer der Lebensmittelfarben. Ich empfehle hierfür Bio-Farben, um zu vermeiden, dass du nachher selber gefärbt bist (aufgrund der aggressiven Inhaltsstoffe herkömmlicher Lebensmittelfarben).  Du kannst aber auch z.B. Spirulina für grün, Curcuma für gelb und  Rote Beete-Chips (die du dann noch  mahlen musst) für Magenta verwenden.

Badebomben selber machen
Die Zutaten ergeben eine weiße Masse, die du mithilfe der Lebensmittelfarben und Körperkraft in fröhliche Badekugeln verwandelst.

Nun sind deine  Muckis gefragt. Nehme eine Handvoll der Masse in deine Hände und presse sie mithilfe deiner Körperkraft zu einer gleichmäßige Kugel zusammen. Wenn du damit fertig bist, müssen die Badekugeln noch für rund 8 Stunden in den Kühlschrank  bzw. 2 Stunden in die Tiefkühltruhe, ehe du deine Badewanne in einen Whirlpool verwandeln kannst 😉

Natürlich eignen sich die bunten Kügelchen  ebenso als perfektes Geschenk für Individualisten. Einfach in ein altes Marmeladenglas stecken, beschriften und hübsch einpacken. Kommt garantiert gut an!

Individuelles Geschenk, selbstgemachte Badekugeln verschenken
Geteilter Badespaß ist doppelter Badespaß. Verschenke Badekugeln als individuelles Geschenk mit ganz viel Herz.
Bitte bewerten
Anzahl: 1 Bewertung: 5
Tags

Klaudija Paunovic

Hi, mein Name ist Klaudija Paunovic und ich schreibe hier in diesem Blog, über alles, was mich interessiert mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann klicke einfach auf "Wer ist Klaudija" in der gaaanz unteren Leiste. Und sollte dir meine Seite gefallen, freue ich mich riesig über einen Like von dir <3

Related Articles

Close
Close