KölnPeople

Musikalisches Hilfsprojekt – die Freedom Charity Party in Köln

Vor weniger als zwei Wochen hörte ich die Soul Bros alias Prince Amaho und St. John auf der Wahl zur Miss Deutschland in der Spielbank Hohensyburg zum ersten Mal. Das Duo brachte den Saal mit seinen Cover-Versionen von „Don´t look any further“, „All night long“ und „Bad boys“ regelrecht zum Beben. „Ein Grund mehr mir die beiden mal genauer anzusehen!“, dachte ich und suchte im Anschluss das Gespräch mit den erfahrenen Musikern. Und so erfuhr ich schließlich von einer Charity Veranstaltung, die Prince Amaho ins Leben gerufen hatte.

Die Freedom Charity Party

Nachdem Prince Amaho seinen neuen Song Freedom fertig geschrieben hatte, wollte er zusätzlich einen Beitrag für eine bessere Welt leisten. So kam ihm der Gedanke eine gleichnamige Wohltätigkeitsveranstaltung zu organisieren.

[metaslider id=5261]In Zusammenarbeit mit zahlreichen Prominenten fand nun die erste Freedom Charity Party in Köln im Tru Club statt, deren gesamter Erlös der Kinderhilfsorganisation „Die Arche“ zugute kam. Auf dem roten Teppich erschienen u.a. Tom Barcal (Schauspieler), Birgit Lechtermann (Moderatorin), Mister Köln Yasin Bozkurt, Detektiv-Familie Die Trovatos und Ex-Nationalfußballer Gerald Asamoah.

Häppchen wurden von niemand Geringerem als TV-Starkoch Nelson Müller persönlich kredenzt, während Ex-Dschungelkandidat Mola Adebisi durch den Abend moderierte.

Und was für ein Glück, das Prince Amaho so viele talentierte Sänger in seinem Freundeskreis aufweist. Dank Hits aus den Bereichen Gospel, Soul, House und Reggae kam echtes Konzert-Feeling auf. Und natürlich durfte auch der Song „Freedom“ nicht fehlen, der schließlich den Ausschlag zum Benefiz-Event gab.

Wer statt Spenden lieber etwas für den guten Zweck ersteigern wollte, hatte die Wahl zwischen einem Fahrrad, Ponchos, Handtaschen und Schuhen. „Köln 50667“-Darsteller Ingo Kantorek nahm als Schirmherr der Veranstaltung und Botschafter
der Arche den gesamten Erlös entgegen.

Die Videos zur Freedom Charity Party

Während das erste Video ein Mitschnitt mehrerer Songs darstellt, ist im zweiten Video ausschließlich der Song „Freedom“ von Prince Amaho zu sehen (und natürlich auch zu hören).

Nützliche Links

 

Bitte bewerten
Anzahl: 0 Bewertung: 0
Mehr zeigen

Klaudija Paunovic

Hi, mein Name ist Klaudija Paunovic und ich schreibe hier in diesem Blog, über alles, was mich interessiert mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann klicke einfach auf "Wer ist Klaudija" in der gaaanz unteren Leiste. Und sollte dir meine Seite gefallen, freue ich mich riesig über einen Like von dir <3

Ähnliche Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Close
Close