Werbung
Online MarketingSocial Media

Instagram Posts planen: Combin Scheduler als hilfreicher Wegbereiter

Instagram Beiträge vorauszuplanen ist eine lästige Arbeit. Instagram bietet lediglich die Möglichkeit an, Entwürfe zu speichern. Dennoch bist du dafür verantwortlich, diese zu veröffentlichen.

Das ist mehr Aufwand als es wert ist!

Weiterhin verhindert Instagram die Veröffentlichung von Feed- und Story Beiträgen über den PC. Du bist immer auf die Smartphone App angewiesen. Die am Computer bearbeiteten Bilder musst du auf dein Handy übertragen. Das ist ein mühseliger Vorgang.

Die Vorteile im Überblick

Du bist am liebsten kreativ tätig, musst aber bei der Arbeit maximalen Einsatz zeigen? Dein Job besteht daraus, Social Media Inhalte zu erstellen? Du willst bei Instagram so richtig durchstarten?

Dir fällt auf:

Du musst in einen guten Instagram Beitrag viel Arbeit investieren.

Neben der Konzeption ist die vorausschauende Planung der Posts wichtig. So erhältst du das System hinter deinem Feed aufrecht. Veröffentlichst du deine Beiträge in einem bestimmten Muster (Bild, Info, Bild), musst du diese Reihenfolge beibehalten. Schließlich soll  dein Instagram-Auftritt aktuell und spannend bleiben. Diese Planung beansprucht Zeit. Der Combin Scheduler minimiert den Aufwand.

Mit dem Combin Scheduler lassen sich Instagram Beiträge und Stories flexibel planen sowie veröffentlichen. Du musst nur das Datum und die Uhrzeit angeben. Das Tool übernimmt den Rest der Arbeit für Dich. Der Combin Scheduler bietet zusätzlich die Bearbeitung der Bildgröße sowie die Markierung von Standorten, Konten und Hashtags an.

So investierst du deine Zeit sinnvoll und gebündelt.

Zahlen und Fakten

Der Combin Scheduler

  • ist kostenlos.
  • unterstützt Windows, MacOS und Ubuntu. Hier geht es direkt zum Download.
  • erleichtert die Social Media Arbeit.

So planst du deinen nächsten Beitrag

Nach der kinderleichten Anmeldung mit den Instagram-Daten kann es losgehen.

Instagram Posts planen

Der Combin Scheduler bietet dir drei Optionen für die Planung deiner Inhalte:

  • Fotos im Feed,
  • Bilder in der Story,
  • Beiträge anderer Accounts teilen.

Auf dem Startbildschirm siehst du einen Kalender. Unten in der Mitte klickst du auf den Knopf „Neuen Beitrag hinzufügen“.

Instagram Posts planen

Prompt verfasst du eine Bildunterschrift.

In der Bildunterschriftsleiste siehst du drei Symbole:

  • Smiley: Füge deinem Text Emojis hinzu.
  • Speichern: Speichere Bildunterschrift- und Hashtag-Vorlagen für deine Instagram Posts ab.
  • Sprechblase: Verfasse den ersten Kommentar für deinen Beitrag.

Im ersten Kommentar kannst du beispielsweise die Hashtags hinzuzufügen. Erhält der Beitrag viele Kommentare, verschwindet der Kommentar mit den Hashtags in der Masse.

Instagram erlaubt maximal 2200 Zeichen für Bildunterschriften. So kannst du mehr Platz für informative Texte schaffen.

Die nächsten vier Schritte sind folgende:

  • das zu postende Bild auswählen,
  • den Standort markieren,
  • einen Link zur Profilbeschreibung hinzufügen,
  • das Datum und die Uhrzeit der Veröffentlichung festlegen.

Jetzt klickst du auf „Erstellen“. Der Beitrag wird vom Combin Scheduler veröffentlicht.

Ebenso einfach planst du Instagram Stories voraus. Dafür klickst du im „Neue Veröffentlichung“-Fenster oben in der Mitte auf „Story“.

Instagram Posts planen

Die nötigen Schritte sind:

  • eines oder mehrere Bilder auswählen,
  • das Datum und die Uhrzeit der gewünschten Veröffentlichung festlegen,
  • einen Link in der Profilbeschreibung hinzufügen.

Du kannst die Größe des Fotos, den zu zeigenden Bildausschnitt und die Ausrichtung der Bilder anpassen.

Für das dritte Feature des Combin Schedulers klickst du im „Neue Veröffentlichung“-Fenster auf „Teilen“ statt auf „Story“.

Instagram Posts planen

Hier kannst du die Veröffentlichung eines fremden Beitrags in deinem Feed planen.

Dafür gehst du folgendermaßen vor:

  • gib den Link des Posts an,
  • verfasse eine Bildunterschrift,
  • füge Emojis, eine Text- oder Hashtagvorlage sowie den ersten Kommentar hinzu,
  • teile einen Link in der Profilbeschreibung,
  • lege das Datum und die Uhrzeit der Veröffentlichung fest.

Diese Funktion ist vor allem für Themenprofile interessant. So kannst du beispielsweise als Modelscout auf ein hübsches Model hinweisen. Stellst du in deinem Profil Reiseziele vor, ist es möglich Urlaubsbilder von Anderen in deinen Feed aufzunehmen. In solchen Fällen ist es wichtig, das Einverständnis des Urhebers einzuholen.

Das solltest du bei der Planung beachten

Veröffentliche deine Beiträge immer zu einer festen Uhrzeit. Deine Abonnenten wissen so genau: Immer dienstags um 14 Uhr kann ich ein neues Bild erwarten. Nach dem neuen Post zu schauen wird zum festen Bestandteil ihres Alltags. Beobachte die Anzahl der Likes. Falls es weniger werden, ändere die Uploadzeit.

Der Combin Scheduler bietet die Möglichkeit, Hashtags als Vorlage abzuspeichern. Nicht für jeden Beitrag eignen sich die gleichen Hashtags. Passe sie auf jeden Post individuell an.

Um dies zu erleichtern, kannst du eine allgemeine Liste möglicher Hashtags als Vorlage abspeichern. Achte dabei auf die Anzahl der bereits vorhandenen Posts unter jedem Hashtag. Sind es zu viele, geht dein Beitrag unter. Spezifische Hashtags erhöhen die Reichweite der Posts.

Tipp: Klicke auf den „Vorschau“-Button auf der Startseite. Jetzt siehst du, wie dein Feed mit den neuen Beiträgen aussehen wird.

Ein unschlagbares Tool

Der Combin Scheduler bietet viele Vorteile. Instagram Beiträge und Stories vorauszuplanen macht er denkbar einfach. Nutzer müssen lediglich das Datum und die Uhrzeit der Veröffentlichung festlegen.

So können sie ein Muster im Feed über lange Zeit aufrecht erhalten. Der Aufwand ist dabei minimal. Noch dazu ist das Tool kostenlos. Der Combin Scheduler ist ein sehr empfehlenswertes Werkzeug.

Die Bewertung fällt mehr als positiv aus.

Bitte bewerten
Anzahl: 1 Bewertung: 5

Tags
Show More

Advertorial

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Werbeartikel mit hochwertigem Content. Auf Klaudija.de werden nur Artikel mit Mehrwert für den Leser veröffentlicht, das gilt auch für Werbeartikel. Mehr über die Möglichkeiten von Advertorials findest du hier: Werbung & Kontakt

Related Articles

Back to top button
Close
Close