Songtexte

Wenn Du mich liebst

Strophe 1:

Als ich Dich sah,
war der Zauber gleich da
und ich spürte sogleich,
dieser Weg wird nicht leicht.

Viel zu tief ist der Sog,
der mein Herz zu Dir zog
und je mehr ich mich wehr,
umso mehr ich Dich begehr.
Noch durchschaust Du mich nicht,
fürchtest, Du liebst nur mich.

Refrain:
Doch wenn Du mich liebst,
schwebt ein Teil von mir,
wo der Himmel ist
nah bei Dir.
Ja, wenn Du mich liebst
über Wolken fliegst,
bin ich auch schon hier.

Denn, wenn Du mich liebst,
gleit ich hinter Dir
in ein Paradies
aus Sternenmeer.
Und wenn Du zugibst,
dass Du mich nur liebst,
sieh Dich um, ich bin doch längst bei Dir.

Strophe 2:
Schau ich Dich an,
sehe ich einen Mann,
der sein Glück bei mir sucht,
doch ihm fehlt noch der Mut.

Du erhebst mich zu sehr,
machst es Dir selber schwer.
Würde Dich gern befreien,
doch muss ich geduldig sein.
Die Magie ist zu stark,
dass ich sie kaum ertrag.

Refrain:
Wdh.

Hier geht´s zum Lied!

Bitte bewerten
Anzahl: 2 Bewertung: 5

Show More

Klaudija Paunovic

Hier schreibe ich mit Herzblut über alle Themen, die mich interessieren. Schon als Jugendliche schrieb ich für die Schülerzeitung. Es folgte die freie Mitarbeit bei Tageszeitungen wie Express und Rheinische Post. Und auch heute noch fröhne ich meiner Schreibleidenschaft auf diesem Blog. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, gibt es hier noch mehr Infos: »Mehr über mich«

Related Articles

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close