KölnPeople

Dirty Dancing Musical Premiere in Köln: Evelyn Burdecki hebt mit Nico Schwanz ab

Und Mola Adebisi feiert mit Joanne Liebes-Comeback

Dirty Dancing Köln
Die Melone durfte als Accessoire nicht fehlen auf dem roten Teppich. Schließlich findet „Baby“ damit Anschluss zu Johnny und seinen Tanzfreunden.

Von wegen kein Schwanz interessiert sich heutzutage noch für Musicals! Model und Reality-Star Nico Schwanz outete sich als großer Dirty Dancing-Fan auf dem roten Teppich im Kölner Musical Dome: „Ich habe den Film gefühlte 180 Mal gesehen. So wie Patrick Swayze wollte ich auch immer tanzen“.
Gesagt, getan. Zur Nachahmung der berühmten Hebefigur hatte sich der 39-Jährige ausgerechnet Evelyn Burdecki ausgesucht, die im Clinch mit seiner Ex-Verlobten Saskia Atzerodt liegt.

Grund des Streits der beiden Ex-Bachelor-Blondinen ist ein Kommentar, den sich Evelyn bei der Versteigerung ihres Kleides auf Instagram Anfang des Jahres nicht verkneifen konnte: „PS: manche bachelor Kandidatinnen aus vorherigen Staffeln versteigern sich selber und manche ihre Kleider“. Eine eindeutige Anspielung auf Saskias Angebot auf einem Escort-Portal im Jahr zuvor, auf dem sich das Playmate ab 20.000 Euro versteigern ließ. Eine Reaktion ließ nicht lange auf sich warten. Laut Evelyn soll sich Saskia bei ihr heftig über facebook beschwert haben.

Nico Schwantz, Evelyn Burdecki, Dirty Dancing
Evelyn nimmt Anlauf und wird vom starken Nico hochgenommen. Sieht für den ersten Anlauf gar nicht mal so schlecht aus.

Noch im Sommer hatten Nico und Saskia gemeinsam als Paar die Show „Das Sommerhaus der Stars“ gewonnen. Nur wenige Wochen später war es dann mit der großen Liebe vorbei. Ob es sich bei der Hängepartie der tief dekolletierten Evelyn über dem frisch getrennten Nico um eine ausgeklügelte Retourkutsche oder Zufall gehandelt hat, das dürfte nicht nur seine Ex brennend interessieren.

Als bekennender Beziehungsmensch wird der schöne Nico aber sicher nicht lange allein bleiben. Denn „ob blond, braun oder rothaarig“ spielt bei ihm weniger eine Rolle als die zwischenmenschliche Chemie. „Die Frau sollte meine beste Freundin sein und es muss einfach funken. Ich lass mich jetzt finden.“ 

Auch andere Stars wollten sich das Kultmusical nicht entgehen lassen.
„Als ich früher jung und hübsch war, jetzt bin ich nur noch hübsch, war ich selber auf dem besten Weg Turniertänzer zu werden,“
witzelte Moderator Hans Meiser.

hans Meiser, Evelyn Burdecki
Ob Hans Meiser Evelyn Burdecki auch noch hätte hochheben können? Fit wirkte der 71-Jährige allemal.

An der Seite von Tänzerin Ekaterina Leonova würde der 71-Jährige sicherlich in Tanzfahrt kommen. Die attraktive Russin, die erst in diesem Jahr Let´s Dance an der Seite von Gil Ofarim gewonnen hatte, war ebenfalls zur Premiere erschienen: „Früher habe ich schon mal in einem Musical Baby getanzt und das hat so viel Spaß gemacht. Ich habe total Lust mitzutanzen.“ 

Da musste sich die 30-Jährige allerdings bis zur Aftershow begnügnen, wo die Musicaldarsteller nach der erfolgreichen Erstaufführung erschienen, um sich im Kreise der geladenen VIPs zu feiern.

Ekaterina Leonova
Eine bildschöne Frau: Ekaterina Leonova musste sich stark zurückhalten, um während der Show nicht vom Stuhl aufzuspringen und mitzutanzen.

Hier traf ich ebenso auf Moderator und DJ Mola Adebisi, der das Kultmusical genutzt hatte, um sich gemeinsam zum Liebes-Comeback mit Joanne zu bekennen, mit der er Anfang des Jahres einige Monate getrennt gewesen ist.

Joanne und Mola Adebisi
Joanne drückte ihrem Mola ein Küsschen auf die Wange.

Weitere prominente Gäste auf dem roten Teppich: Die frisch gebackene Model-Mutter Ira Meindl sowie Moderatorin Mara Bergmann.

Ira Meindl auf der Premiere von Dirty Dancing in Köln
Im Sommer gebar sie Töchterchen Emilia. Zur Premiere erschien sie mit ihrem Mann, der lieber im Hintergrund bleiben möchte.
Mara Bergmann
Mara Bergmann erschien mit ihrer langjährigen Freundin zur Premiere. Die beiden kennen sich schon aus der Grundschulzeit.

Highlights des Dirty Dancing Musicals in Köln

Die Linie zwischen Film und Musical verschwamm während der Vorstellung zusehends. Mithilfe drehender Bühnenelemente und transparenter Vorhänge, auf denen Computeranimationen projeziert wurden, konnte beinahe jede beliebige Szenerie erschaffen werden.

Wenn sich   Frances „Baby“ Houseman (Anna-Louis Weihrauch) und Johnny Castle (Máté Gyenei )beim „Gaga“-Herzschlag näher kommen, im fiktiven Wasser die Hebefigur üben oder zum Schluss gemeinsam den letzten Tanz vorführen, ist Gänsehautfeeling garantiert. Und auch die musikalische Leistung des Ensembles lässt sich wohl nur vom Original toppen! „Hungry Eyes“, „Time of my life“, „She’s like the wind“ und andere Klassiker  sorgten  für perfekten Hörgenuss.

Dirty Dancing Musical in Köln
Johnny hebt sein „Baby“ hoch – diese Szene aus Dirty Dancing dürfte wohl jedem bekannt sein.

Wer Lust bekommen hat sich das Tanz- und Musikspektakel selber anzuschauen, der hat noch bis zum 05. November dazu Gelegenheit in Köln. Danach geht das Musical weiter auf Tournee in ganz Deutschland. Alle Städte und Termine sind auf der offiziellen Webseite Dirty Dancing Musical einsehbar.

Bitte bewerten
Anzahl: 0 Bewertung: 0
Mehr zeigen

Klaudija Paunovic

Hi, mein Name ist Klaudija Paunovic und ich schreibe hier in diesem Blog, über alles, was mich interessiert mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann klicke einfach auf "Wer ist Klaudija" in der gaaanz unteren Leiste. Und sollte dir meine Seite gefallen, freue ich mich riesig über einen Like von dir <3

Ähnliche Artikel

Close