EventsSonstige

37. Unicef Gala in Hilden lockt mit großem Abschieds-Finale!

Heribert Klein: "Ich werde aufjedenfall weitermachen!"

Das Herzstück der Unicef Galas findet nach 37 Jahren zum letzten Mal in Hilden statt!
„Der Abschied fällt mir nach wie vor sehr schwer“, gestand der ehemalige Commerzbank-NRW-Pressechef mit belegter Stimme auf der heutigen Konferenz im Hotel am Stadtpark.

Heribert Klein, Unicef Gala
Ein Mann, der große Taten vollbracht hat. In diesem Jahr werden Gelder für den Südsudan gesammelt, wo zur Zeit 2 Mio. Kinder keinen Zugang zu sauberen Trinkwasser haben.

„Als ich 1982 meinem damaligen Chef erzählte, dass sich eine Bank karitativ ausrichten sollte, fand er die Idee gut. Doch mir war von Anfang an klar: ich mache da nur mit, wenn das mindestens zehn Jahre lang anhält. Ansonsten wäre es reine PR gewesen, was ich nicht wollte. Schließlich einigten wir uns auf 5 Jahre und daraus sind letztenendes 37 geworden,“ erinnerte sich Klein an den Beginn seines Engagements für die Kinderhilfsorganisation zurück.

Er zeigte sich verständnisvoll für die Entscheidung seines früheren Arbeitgebers. „Irgendwann wechselt jedes Unternehmen seine Marken. Ich hoffe aber sehr, dass auch ein karitativer Einsatz wieder dabei sein wird. Jede Organisation ist auf Spenden von Unternehmen angewiesen.“ 

Alles für den guten Zweck – das steht bei ihm nach wie vor an erster Stelle. „Hilden ist nicht Düsseldorf. Wenn Künstler hier ehrenamtlich auftreten, tun sie das wegen der Sache und nicht der Presse zuliebe.“ 

Für Birgit Alkenings, Bürgermeisterin der Stadt Hilden, waren die Konzerte über viele Jahre hinweg eine gesellschaftliche und kulturelle Bereicherung: „1994 war ich zum ersten Mal dabei und habe seither fast keine Gala verpasst. Ich bin der Commerzbank und vor allem Heribert Klein, ohne den solche Veranstaltungen nicht vorstellbar gewesen wäre, sehr dankbar. Es gab schon in den Jahren zuvor mehrere Stellen, wo die Commerzbank das Sponsoring hätte aufgeben können, aber dennoch weitergemacht hat. Es ist mit vielen Sachen so, das sie irgendwann vorbei sind. Daher möchte ich mich für 37 wunderschöne Galas bedanken statt Kritik zu üben.“

Stellvertretend für die Commerzbank waren Heribert Bohnen  (Geschäftsleiter Privatkunden) und Jens Koschik (Geschäftsleiter Firmenkunden) vor Ort. „Wir bedauern die Entscheidung persönlich sehr, können aber die Sachlage aus Sicht der Bank sehr gut nachvollziehen. Es ist die Letzte Gala unter unserer Federführung.“ 

Ist denn vielleicht ein anderer Groß-Sponsor in Sicht? „Noch ist nichts spruchreif“, lässt Klein hoffnungsvoll verlauten. Aber eins dürfte klar sein: Aufhören kommt für den agilen Hildener keineswegs in Frage. „Ich habe meinem Freund Sir Peter Ustinov fest versprochen mich lebenslang für Unicef einzusetzen.“ 

Und auch Unicef-Pressesprecherin Claudia Berger ist überzeugt: „Er wird sich sicher etwas Neues einfallen lassen.“

Wie immer sein Engagement in Zukunft aussehen mag, dem Initiator und Moderator der Galas ging es stets darum die Botschaft zu vermitteln, dass „Teilen einen Mehrwert hat“. Und das wird ihm mit den beiden Galas in Hilden am 08. & 09.12.18 garantiert wieder gelingen!

Finale der Unicef-Gala in Hilden lockt mit spektakulärem Musikprogramm

So viele Künstler auf einen Haufen, das gab es noch nie! Zum Finale hat Heribert Klein ein spektakuläres Programm aufgestellt.

Zum Finale der Unicef Galas in Hilden erwarten das Publikum gleich 31 Künstler aus aller Welt. Besonderes Highlight: Amerikanerin und Soulstimme Joan Orleans, die schon bei der ersten Gala auf der Bühne gestanden hat. Daneben locken unter anderem der singende Truckfahrer Winni Biermann, die Kinderstars aus „Voice Kids“ Marie-Sopie Keßler, Chelsea Fontenel, Leni Zieglmeier und Luca Kuglmeier sowie das absolute Ausnahmetalent im Gospel-Bereich Eric Reed.

„Ob Soul, Jazz, Musical oder Oper – jeder unserer Musikblöcke könnte schon für sich allein genommen eine eigene Veranstaltung bieten“, betont Klein sein hochkarätiges Aufgebot internationaler Musikstars.

Das Holzherz, das in diesem Jahr zur Versteigerung ansteht, wurde übrigens von niemand geringerem als Heidi Klum persönlich bemalt.

Wer sich eine der heiß begehrten Karten für nur 40 Euro sichern möchte, der sollte sich schnell telefonisch bei der Commerzbank AG in Hilden unter 02103-893157 oder im Bürgermeisterbüro unter 02103-72109 melden.

Am 17.11.18 gibt es zusätzlich eine festliche Gala mit Dinner in Neuss, sowie am 30.11.18 in Köln. Mehr Informationen gibt es jeweils in der Commerzbank Filiale vor Ort.

Bitte bewerten
Anzahl: 2 Bewertung: 3
Tags

Klaudija Paunovic

Hi, mein Name ist Klaudija Paunovic und ich schreibe hier in diesem Blog, über alles, was mich interessiert mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann klicke einfach auf "Wer ist Klaudija" in der gaaanz unteren Leiste. Und sollte dir meine Seite gefallen, freue ich mich riesig über einen Like von dir <3

Related Articles

Close
Close