DüsseldorfPeople

Alice und Hardy Krüger jr. auf UNICEF Gala 2019: „Afrika steckt knietief in unserem Müll!“

"Wir müssen die Kinder groß ziehen, die anderen helfen!"

Heribert Klein auf UNICEF Gala 2010 mit Bloggerin Klaudija Paunovic
Diesem Mann haben wir die UNICEF-Events zu verdanken: Heribert Klein sorgte auch in diesem Jahr für eine mehr als gelungene Gala.

Mehr als 4,5 Millionen Euro hat Heribert Klein bereits mithilfe seiner zahlreichen Events zugunsten des Kinderhilfswerks der vereinten Nationen eingenommen. Und am Wochenende war es wieder soweit: Die mittlerweile fünfte UNICEF Gala fand im ausverkauften Saal des Crowne Plaza Hotels Düsseldorf/Neuss statt und motivierte mit einem genussvollen 3-Gang-Menü, grandioser Musik und genialer Atmosphäre zu großzügigen Spenden. Gelder, die in Ländern wie Mosambik dringend gebraucht werden!

Zwei schwere Zyklone musste der südostafrikanische Staat erst im Frühjahr diesen Jahres über sich ergehen lassen. Wer dabei nicht direkt sein Leben verlor, drohte im Anschluss zu verhungern. Doch zum Glück griffen Hilfsorganisationen wie UNICEF direkt ein und versorgen die notleidenden Menschen seither mit Nahrung, Unterkunft und medizinischer Versorgung.

Wie gut das wirklich klappt, davon konnte sich UNICEF-Botschafter Hardy Krüger jr. gemeinsam mit seiner Frau erst vor zwei Wochen ein eigenes Bild machen: „Der Flug hat 35 Stunden gedauert und wir hatten nur 72 Stunden Zeit, um zu drehen. Aber es hat gereicht, um sich einen Eindruck zu verschaffen. UNICEF hat die Erstversorgung im Griff. Doch es müssen vor Ort Ausbildungsmöglichkeiten geschaffen werden, um langfristig Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.“

Alice und Hardy Krüger jr. auf der UNICEF Gala 2019 in Düsseldorf/Neuss

Für Alice Krüger, die ihren Mann zum ersten Mal nach Afrika begleitet hatte, war neben dem Anblick „hungernder und unterernährter Kinder“ nur eins schlimmer: „Die nicht-vorhandene Müllpolitik! Afrika steckt knietief in unserem Müll. Es gibt dort die ganzen Elektrogeräte, die hier entsorgt werden, um die Kupferdrähte herauszubrennen. Mit unserem westlichen Fortschritt tun wir solchen Ländern unrecht. Die müssen ausbaden, was wir produzieren.“ 

Die Lösung laut den Krügers? „Nachhaltiges Umdenken in unserer Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Wir müssen die Kinder groß ziehen, die anderen helfen!“ Dazu leistet die Patchwork-Familie (mit insgesamt acht Kindern) auch persönlich ihren Beitrag. Auf dem eigenen Online-Blog (Hardy-Kruegerjr-blog.de) berichten sie u.a. über ihre Erfahrungen mit der Planetary Health Diet, in deren Fokus eine nachhaltige Ernährung steht.

Wer mehr darüber erfahren möchte, sollte im Januar 2020 MasterChef auf Sky einschalten, wo Hardy Krüger jr. gegen andere Promis mit seinem nachhaltigen Menü antreten wird.

Mehr Bilder über die UNICEF Gala 2019 in Düsseldorf/Neuss

 

Bitte bewerten
Anzahl: 0 Bewertung: 0

Tags
Show More

Klaudija Paunovic

Hier schreibe ich mit Herzblut über alle Themen, die mich interessieren. Schon als Jugendliche schrieb ich für die Schülerzeitung. Es folgte die freie Mitarbeit bei Tageszeitungen wie Express und Rheinische Post. Und auch heute noch fröhne ich meiner Schreibleidenschaft auf diesem Blog. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, gibt es hier noch mehr Infos: »Mehr über mich«

Related Articles

Back to top button
Close
Close