Beauty & Fashion

Allwettermode: 5 Must-Haves für den Frühling

Schöne Kleidung für Regen, Schnee und Sonnenschein

Advertorial

Erst Sturm, dann Schnee, plötzlich Sonne und am Ende nur Nieselregen. So verrückt das Wetter in den letzten Tagen spielt, so schwer hat es die wahre Fashionista das perfekte Outfit für den Tag vorzubereiten. Wer hat schon Lust sich drei Mal am Tag umzuziehen? Die Lösung: Allwettermode, die gleichermaßen schützt wie schick ist! Und falls dein Kleiderschrank noch nicht damit aufwartet, dann lass dich jetzt von den folgenden zehn Must-Haves inspirieren.

1. Klotzige Turnschuhe

Vor drei Jahren hat Balenciaga mit seinem Triple S einen Trend für Sneaker mit überdimensionalen Sohlen gesetzt. Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Ob Gucci, Prada oder Versace – alle Designer haben sich zu protzigen Sneakern und Boots hinreißen lassen. Der Vorteil: Damit lässt sich selbst bei schlimmstem Wetter sicher und stylisch durch die Gegend marschieren.

Louis Vuitton wartet aktuell mit diesem ausgefallenen Turnschuh für 890 Euro auf, der garantiert Geschmack mit Gewittertauglichkeit verbindet.

Bildquelle: Louisvuitton.com

2. Sexy Jeans

Ihre Entstehung verdankt die Jeans dem französischen Auswanderer Levi Strauss, der Ende des 18. Jahrhunderts die erste Jeans gemeinsam mit Jacob Davis entwickelte und an Goldgräber ob ihrer Robustheit verkaufte. Mittlerweile ist die Jeans aus keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken. Ob Röhre, Bootcut oder Baggy – so zahlreich wie die Figuren der Frauen, so verschieden die Schnitte der Hosen.

Zur Zeit erleben wir ein Comeback der Schlaghose. Wer also besonders trendy für jeden Wetterfall gerüstet sein möchte, sollte sich unbedingt mit einer Flare Jeans (wie die Schlaghose auch genannt wird) eindecken. Bei diesem Modell von 7 for all Mankind für 230 Euro sind warme Knöchel garantiert.

Bildquelle: MyTheresa.com

3. Wetterfester Blouson

Stillgestanden! Starke Frauen bekennen sich zum Militärlook, der die perfekte Geheimwaffe für Aprilwetter darstellt. Ob zum Waldspaziergang oder Kö-Bummel, Camouflage-Muster auf Kleidung ist absolut IN 2020 und enttarnt jede Trägerin als wahre Fashionista 😉 Was könnte besser und schicker zugleich vor starkem Wind und plötzlich auftretendem Regen schützen als ein kurzgeschnittener Blouson in Camouflage?!

Die kanadische Marke Canada Goose steht seit ihrer Entstehung in den fünfziger Jahren für extrem wetterfeste Kleidung. Da stellt dieser schicke Kapuzenblouson im angesagten Militär-Look keine Ausnahme dar.

Camouflage Jacke
Bildquelle: 24s.com

4. Gute-Laune-Umhängetasche

Wenn es draußen grau ist, sehnen wir uns nach positiven Vibes. Micky Maus, Donald Duck und co. erinnern uns immer wieder an schöne Momente unserer Kindheit zurück, als es noch völlig normal war daheim mit Kakao und Keksen vor dem Fernseher zu sitzen. Ob auf T-Shirts, Pullis oder Taschen, Disney-Figuren und andere Comic-Helden sind ein absolutes Must-Have für Gute-Laune-Kleidung! Wie schön, dass Gucci den Disney-Trend auf dieser schönen Umhängetasche für 980 Euro verewigt hat. Denn um bei plötzlich auftretendem Unwetter stilvoll durch den Regen zu rennen, ist eine kleine Umhängetasche am besten geeignet.

Bildquelle: Gucci

5. Käppi

Gerade, wenn das Wetter ständig zwischen Regen und Sonne abwechselt, ist das Tragen eines Käppis absolute Pflicht! Zum einen schützt es die Augen vor der Sonneneinstrahlung und zum anderen wird man weniger nass und ist besser am Kopf vor kaltem Wind geschützt. Diese schwarze Ledervariante von Versace für 520,00 Euro lässt sich das ganze Jahr über tragen und passt perfekt zum bereits aufgeführten Military-Blouson.

Eine goldene Haarnadel mit Versace-Symbol zeichnet die Trägerin dieses schwarzen Lederkäppis als stilvolles Fashion Victim aus.

Bildquelle: Versace.com
Bitte bewerten
Anzahl: 0 Bewertung: 0

Tags
Show More

Klaudija Paunovic

Hier schreibe ich mit Herzblut über alle Themen, die mich interessieren. Schon als Jugendliche schrieb ich für die Schülerzeitung. Es folgte die freie Mitarbeit bei Tageszeitungen wie Express und Rheinische Post. Und auch heute noch fröhne ich meiner Schreibleidenschaft auf diesem Blog. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, gibt es hier noch mehr Infos: »Mehr über mich«

Related Articles

Back to top button
Close
Close