Ernährung & GesundheitVegane Rezepte

Veganer Reibekuchen mit Apfelmus 🥔🍎

Glutenfrei // Gesund // Günstig

Reibekuchen habe ich früher am liebsten auf der Kirmes vertilgt. Heiß, fettig und mit zuckersüßem Apfelmus überzogen gehörte er zu einer meiner  absoluten Lieblings-Fastfood-Gerichte. Für Veganer gilt jedoch zu beachten, dass beim auswärtigen Genuss oftmals eine Mischung aus pflanzlichen und tierischen Fetten beim Frittieren zum Einsatz kommt. Und sollte das Öl doch mal rein pflanzlich sein, so handelt es sich oft um minderwertiges Frittierfett.

Das gleiche gilt für den Apfelmus, der selten frisch vor Ort produziert wurde. Geschmacksverstärker, weißer Zucker und Pflanzenschutzmittel verstecken sich im vermeintlich gesundem Apfelmus. Schon lange habe ich an einer leckeren Alternative für das Traditionsgericht herum experimentiert ,bis ich schließlich mit dem folgenden Ergebnis zufrieden gewesen bin. Wenn du  Genuss mit gesundem Anspruch verbinden möchtest, wirst du bei diesem schnellen und günstigen Rezept deine helle Freude haben!

Weitere Highlights: Der Kartoffelpuffer ist ebenso für Menschen mit Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) geeignet und lässt sich auch gut unterwegs z.B. als Büromahlzeit genießen.

Zutaten für vegane Reibekuchen (ca. 12-15 Stück)

Für die Reibekuchen:

  •  6 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 große Möhre
  • 3 große Zwiebeln
  • 5 gehäufte EL Hirseflocken
  • 1 EL Flohsamenschalen gemahlen
  • 3 gehäufte EL Kokosöl zum anbraten
  • Himalaya-Salz
  • frischer Thymian
  • Pfeffer

Für den Apfelmus:

  • 4 Äpfel
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • Etwas (gefiltertes) Wasser
Veganer Reibekuchen
Vegan, lecker und günstig – ein super Fastfood-Gericht, dass der ganzen Familie schmeckt <3
Bitte bewerten
Anzahl: 1 Bewertung: 5

Klaudija Paunovic

Hier schreibe ich mit Herzblut über alle Themen, die mich interessieren. Schon als Jugendliche schrieb ich für die Schülerzeitung. Es folgte die freie Mitarbeit bei Tageszeitungen wie Express und Rheinische Post. Und auch heute noch fröhne ich meiner Schreibleidenschaft auf diesem Blog. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, gibt es hier noch mehr Infos: »Mehr über mich«

Related Articles

Back to top button
Close
Close