ArtDüsseldorf

3 Jahre Spendezeit-Gala = 100.000 Euro für Kinderprojekte

Diesen Erfolg hätte Anja Katharina Baudeck vom Vorstand des ehrenamtlichen Vereins Spendezeit nicht voraus sehen können, als sie vor drei Jahren die erste Gala für den guten Zweck organisierte. Bereits jetzt – zwei Wochen vor der dritten Gala – ist eines klar: die 100.000 Euro Spendengrenze wird geknackt! „Ich bin immer noch überwältigt“, freut sich die engagierte Ehrenamtlerin.

In Eigeninitiative konnte sie auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Künstler wie Elena Panknin, Adam Karamanlis, Bernd Schwarzer und Winnie Hungenbach davon überzeugen ihre Werke zu spenden.
„Einen weiteren Düsseldorf-Bezug konnten wir durch die Teilnahme der Brüder Robinson und Jacques Tilly schaffen,“ freut sich Baudeck.

Elena Panknin und Adam Karamanlis
Elena Panknin mit einem Portrait von Campino, das den Tote-Hosen-Sänger zur Zusage zur Gala bewegte. Daneben begeistert Schafskünstler Adam Karamanlis mit einem Karl Lagerfeld-Schaf.
Bernd Schwarzer
Marylin Monroe von Bernd Schwarzer wird ab 3.900 Euro den Besitzer wechseln.

Daneben konnten neu Ivana Hammerle-Smytz, Theresa Kallrath, Tina Reichel, Mikheil Chikhladze und Victor Popov gewonnen werden. Zur dritten Spendezeitgala gibt es nebst gemalten Werken erstmalig Fotografien zu ersteigern. Dabei hat Kanjo Take gleich zwei Werke von einem japanischen Mädchen beigesteuert, das auf erstaunlich süße Weise den deutschen Buchstaben F ausspricht. Fotograf Reiner Kaltenbach trägt mit seinem „Wassermann“ – eine faszinierende Fotocollage – zur Auktion bei.

Weiteres Highlight: Trashkünstler HA Schult stellt ebenfalls ein Werk zur Verfügung.

Anja Katharina Baudeck, Spendezeit
Engagement steht bei Baudeck an erster Stelle.

Noch bis zur Gala im Hotel de Medici am 01. Februar kann auf eines der insgesamt 15 Werke auf der Webseite Spendezeitgala.de geboten werden. Mindestgebote liegen zwischen 400 – 4.900 Euro und bringen dem Meistbietenden eine sogenannte Wildcard ein, d.h. der- oder diejenige kann trotz ausverkaufter Gala noch mit dabei sein.

Doch Baudeck geht es nicht ums Spendensammeln allein: „Wir sind ganz gut im Geld einsammeln, aber wir möchten den Fokus darauf legen, dass die Menschen auch wirklich Ihre Zeit zur Verfügung stellen, indem sie sich ehrenamtlich engagieren.“

Wer also lieber Zeit statt Geld spenden möchte, kann sich auf der Webseite Spendezeit.de einen guten Überblick über ehrenamtliche Aufgaben verschaffen und direkt persönlich engagieren.

Bitte bewerten
Anzahl: 0 Bewertung: 0

Tags

Klaudija Paunovic

Hier schreibe ich mit Herzblut über alle Themen, die mich interessieren. Schon als Jugendliche schrieb ich für die Schülerzeitung. Es folgte die freie Mitarbeit bei Tageszeitungen wie Express und Rheinische Post. Und auch heute noch fröhne ich meiner Schreibleidenschaft auf diesem Blog. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, gibt es hier noch mehr Infos: »Mehr über mich«

Related Articles

Back to top button
Close
Close