Ernährung & GesundheitVegane Rezepte

Mandelmilch selber machen? Nicht nur was für Veganer und Laktoseintolerante!

Lecker ✓ Günstiger ✓ Superschnell und einfach ✓

Warum überhaupt Mandelmilch statt Kuhmilch?

Die Anzahl derer, die Laktose nicht vertragen, steigt stetig an. Besonders bei den 18-25 Jährigen ist im Zeitraum von 2013 bis 2016 ein Anstieg von eins auf zwölf Prozent zu verzeichnen gewesen, quasi eine Zunahme um 1.200 Prozent! Ob das nun an der gesteigerten Medienpräsenz und der damit verbundenen Aufmerksamkeit oder einer tatsächlichen Unverträglichkeit bzw. Allergie liegt, sei mal dahin gestellt.

Auch, was die vegane Lebensweise angeht, entscheiden sich vor allem junge Menschen für den generellen Verzicht auf tierische Produkte aus zahlreichen Gründen u.a. wegen Massentierhaltung, Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Cholesterin und Krebs (ein Zusammenhang konnte in mehreren Studien belegt werden, siehe Milch macht krank) oder Treibhausemissionen (14,5% werden durch die Viehhaltung verursacht). Mittlerweile sind es in der Altersgruppe 18 – 39 Jahre satte zwei Prozent, während der Anteil bei der Bevölkerung 40+ unter einem Prozent liegt.

Statistik Veganer
Quelle: TK-Ernährungsstudie 2017

Die TK-Studie zu den Ernährungsgewohnheiten der Deutschen aus dem Jahr 2017 belegt damit ohnehin nur das, was sich längst überall beobachten lässt: Milchzuckerfreie Alternativen aus Hafer, Soja, Kokos oder Mandeln überschwemmen die Supermarktregale von Aldi, Lidl & co. und ein Umkehr des Trends ist nicht in Sicht.

Günstiger und lecker mit selbstgemachter Mandelmilch

Während eine klassische Milchtüte gerade einmal 60 Cent kostet, bezahlt man für die Ersatzvariante locker das drei- bis fünffache. Das kann sich im Portemonnaie schnell bemerkbar machen, wenn man nicht auf seinen Morgenmüsli und Nachmittags-Chai-Tee-Latte verzichten will.

Zusätzlich enthalten die meisten Milchersatzprodukte Zutaten wie Zucker und Säureregulatoren, so dass man letzten Ende nur das eine mit dem anderen Übel getauscht hat. Wer also wirklich in den Genuss einer Tier(leid)freien Milch kommen möchte, dem empfehle ich unbedingt das Rezept in meinem Video auszuprobieren.

Alles, was du brauchst, um mitzumachen, sind ein paar Nüsse, Teesieb, Wasser und Mixer sowie eine Minute deiner Lebenszeit 😉 Auf diese Weise hast du immer preiswerte und frische Nussmilch zur Hand, wenn du sie wirklich brauchst!

Nützliche Quellen zu den oben zitierten Studien

Bitte bewerten
Anzahl: 1 Bewertung: 5

Tags

Klaudija Paunovic

Hier schreibe ich mit Herzblut über alle Themen, die mich interessieren. Schon als Jugendliche schrieb ich für die Schülerzeitung. Es folgte die freie Mitarbeit bei Tageszeitungen wie Express und Rheinische Post. Und auch heute noch fröhne ich meiner Schreibleidenschaft auf diesem Blog. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, gibt es hier noch mehr Infos: »Mehr über mich«

Related Articles

Back to top button
Close
Close